RLC Zeitfahren

Bericht von Martin Moucka:

Am 26.08.2016 wurde vom RLC Sterngartel wieder das Zeitfahren von Spattendorf nach Wintersdorf veranstaltet. Gefahren wurde mit MTB, E-Bike und Rennrad - auch mit Zeitfahrrad wobei es für diese jedoch keine eigene Wertungsklasse gab.

Ich startete mit dem Rennrad und durfte mit der Startnummer 110 um 17:54 Uhr von der Rampe rollen. Für mich als Triathlet ist das schon gewöhnungsbedürftig ;)
Ich fuhr also los und kam auch ganz gut in einen Rhythmus der meine Lunge gut durchputzte, nur meine Oberschenkel hatten anscheinend das Kräftigungsprogramm von vor zwei Tagen nicht ganz vergessen!

So kurbelte ich doch nach einigen Kilometern an dem Vordermann vorbei der 30 sec vor mir gestartet war. Von dort an war mein Ziel klar dass ich vlt noch näher am Meindl Martin heran kommen könnte. Leider ging sich dieses Ziel nicht mehr ganz aus und ich konnte aber als 12.ter Gesamt und als 2.ter in meiner AK finishen.
Ich muss sagen dass es mich wieder sehr freute an diesem Bewerb teilzunehmen, auch wenn ich die Siegerehrung schwänzen musste.

Ergebnisse unter: http://www.rlc-sterngartl.at/files/doc/Dokumente-2016/EZF-Ergebnis-20160826.pdf

 

Power Kids Aquathlon (Schwimmen und Laufen)

Bericht von Robert Pröll:

Spannend und lustig verlief der ganze Tag beim Energie AG Power Kids Aquathlon Eisbär Cup am Jetlake Feldkirchener Badesee. 9 Kids von TripowerWimbergerHausFreistadt waren mit sehr erfolgreichen Ergebnissen am Start.

Dazu konnte sich unser Nachwuchstrainer ( Schwimmen ) Peter Hollaus beim anschließenden Schwimmbewerb den 1. Platz erkämpfen.

Nach dem anstrengenden Schwimmen und Laufen ging es nach der Siegerehrung des Power Kids Aquathlon direkt zum Jetlake wo die Kids, Eltern und Zuseher ihren großen Spaß beim Wasserschifahren und Wakeboard fahren hatten.

Gesamt 24 Tripowers (Kids +Eltern ) waren am Montag am Feldkirchner Badesee unterwegs.

Fotos vom 2.F10er

Und zu guter letzt gibt's natürlich auch die Fotos.

https://goo.gl/photos/U3j5Ektf1hZh3Uka6

Ergebnisse F10er 2016

Hallo Sportsfreunde!

Die Ergebnislisten des 2. F10er sind nun online und können hier eingesehen werden!

Gratulation an die Läufer für die tollen Leistungen!!

Powerman Weyer - Duathlon Staatsmeisterschaften! Silber in der AK

Bericht von Martin Moucka:

Geschafft!!!  Nachdem ich bei meinen letzten Start in Weyer das Ziel nicht sehen konnte, schaffte ich es heuer in Weyer zu finishen. Nachdem ich schon seit einiger Zeit keinen Duathlon mehr absolviert habe, versuchte ich das Tempo beim ersten Lauf nicht zu schnell anzuschlagen. Also lief ich den ersten Laufpart mit ordentlichen Respekt. Ich konnte mein Tempo sehr konstant halten und freute mich schon auf das Rad fahren.

Nach einem sehr guten Wechsel fuhr ich beherzt los, eigentlich wissend, dass das Rad fahren heuer einer meiner Stärke ist. Aber gleich von Beginn an merkte ich, dass, wenn ich bergauf fuhr, etwas nicht stimmte. Und so kam es, als der Berg steiler wurde, plötzlich mein Hinterrad zu schleifen anfing. Ich dachte noch, dass die Bremsen streifen würden und öffnete diese........ aber es half nicht.

Also ab der Hälfte des Berges abgestiegen, versuchte ich es zu richten. Wieder rauf aufs Rad und weiter. Aber es streifte immer noch. Immer wenn ich ordentlich in die Pedale trat, bremste es. Also wieder runter - Luft rausgelassen - aber nichts half. So wollte ich eigentlich schon aufhören, aber mein Ziel war es in Weyer zu finishen und deshalb fuhr ich weiter. Natürlich konnte ich bei weitem nicht mein Tempo fahren und ermüdete zunehmends.

Nach dem Wechsel auf den zweiten Lauf kam ich nicht so richtig in die Gänge und ich musste sogar einige Schritte gehend hinter mich bringen. Außerdem war es in der Zwischenzeit recht warm geworden und ich versuchte daher bei jeder Labe genügend Flüssigkeit zu mir zu nehmen.

Dank der Anfeuerungen kam ich wieder immer besser in den Rythmus und konnte bei der Staatsmmeisterschaft als 11.er Gesamt und 2ter in meiner Altersklasse finishen.

Dritter Platz Gesamt bei den Landesmeisterschaften. Ergebnisse unter: http://results.pentek-timing.at/results/show_results.php?veranstnr=12918

 

               

               

Anmeldung F10er

Hallo Liebe Sportsfreunde!

Auf unserer Homepage hatte sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Aufgrund eines Serverfehlers wurden die letzten Anmeldungen für unseren F10er nicht übernommen. Falls ihr euch schon angemeldet habt und nicht in der Starterliste aufscheint, bitten wir euch, die Anmeldung zu wiederholen.

Hier der Link zur Anmeldung: http://f10er.tripowerfreistadt.at/index.php/anmeldung-neu

Sorry für die Umstände.

 

Steeltownman 2016

Bericht von Martin Moucka:

Am 02.07.2016 um 16:00 Uhr fiel der Startschuss zur Landesmeisterschaft im Olympischen Triathlon. Bei diesem Bewerb galt es 1500m im Pichlinger See zu schwimmen, 41km Rad zu fahren und abschließend 10,3 km rund um den See zu laufen.

Es wurde ohne Neopren geschwommen. Ich konnte mit einer sehr schlecht eingeteilten Orientierung als 14.ter das Wasser verlassen. Trotzdem war ich nicht ganz unzufrieden, wechselte so rasch ich konnte aufs Rad.

Am Rad konnte ich rasch meine Rhythmus finden und Athleten und Athleten ein und überholen. Der Wind machte es uns jedoch nicht ganz leicht und forderte doch so einige Körner.

Ich konnte mit einem Schnitt von 40,5 km/h auf diesem doch anspruchsvollen Kurs bis auf den dritten Platz nach vorne fahren.
Ich wechselte so rasch wie möglich und lief los. Auch beim laufen konnte ich von Beginn an einen sehr gleichmäßigen Rhythmus finden. Von einigen Bekannten und Kollegen bekam ich nun regelmäßig meinen Rückstand zu gerufen. Ich versuchte mich nicht verleiten zu lassen den Rückstand zu schnell zu laufen zu wollen. So kam es dass ich mich in der zweiten Laufrunde auf den 2.ten Platz vorkämpfen konnte.

Am Beginn der dritten Runde wurden mir noch 35 Sekunden Rückstand zu gerufen. Ich versuchte noch einmal meinen Schritt zu beschleunigen und konnte knapp einen Kilometer vor dem Ziel auf den Prem Christoph aufschließen.  Nun überlegte ich nicht lange und entschloss mich zur Flucht nach vorne und überholte gleich. Mit einem letzten Antritt wollte ich auch gleich eine Lücke schaffen. Das gelang mir und ich konnte die letzten Meter bis zum Zieleinlauf genießen.

Ich schaffte an diesem Tag den Tagessieg und wurde somit Landesmeister und das alles unter neuem Verein TripowerFreistadt!!!!

Ich bedanke mich auch nochmals für die vielen tollen Anfeuerungen und der tollen Unterstützung durch die Zurufe am Streckenrand.

Nächstes Ziel - Duathlon in Weyer Staatsmeisterschaft



© 2017 TriPowerFreistadt. All Rights Reserved.